CMD – Kiefergelenksprobleme

Das Craniomandibuläre System wird über das zentrale Nervensystem gesteuert und umfasst die Zahnreihen des Ober- und Unterkiefers, die Kiefergelenke und die gesamte Kaumuskulatur. Zu den wichtigsten Funktionen zählen Sprechen, Kauen und Schlucken. Kommt es zu Störungen in diesem wichtigen System, entsteht eine Craniomandibuläre Dysfunktion (CMD). Mit der Funktionsanalyse des Kiefers geht Ihr Zahnarzt einer Vielzahl von Beschwerden auf die Spur, die den gesamten Körper betreffen können.

CMD – Eine Fehlfunktion mit Folgen für den gesamten Organismus

Ist das Zusammenspiel der Zähne gestört, führt dies häufig zu einer fehlerhaften Bisslage mit Auswirkungen auf weitere Körperregionen. Der Fehlbiss erzeugt Druck auf die umliegende Muskulatur, die dadurch belastet und überbeansprucht wird. In Folge kommt es zu schmerzhaften Verspannungen im Kiefergelenksbereich, Entzündungen, aber auch Knorpelschäden im Kiefer, die Auswirkungen auf den Stütz- und Bewegungsapparat haben können. Aber auch Stress kann ein CMD auslösen. So treten häufig in Verbindung mit der Kiefergelenksproblematik folgende Symptome auf:

  • Zähneknirschen
  • Schmerzen und Druckempfindlichkeit im Kieferbereich
  • Beschwerden an der Hals- und Lendenwirbelsäule
  • Schulter- und Beckenschiefstand
  • Kopfschmerzen
  • Tinnitus
  • Schwindel
  • Gleichgewichtsstörungen
  • Schluckbeschwerden
Sie haben noch Fragen? Kontaktieren Sie uns gern!

CMD – Funktionsanalyse als Grundlage für die Therapie

Als Zahnarzt sind wir der erste Ansprechpartner, wenn es um die Diagnose und Behandlung der CMD geht. Allerdings sollte die Therapie grundsätzlich einen interdisziplinären medizinischen Ansatz verfolgen. Aus zahnärztlicher Sicht wird der Biss durch eine sogenannte Aufbissschiene aus Kunststoff korrigiert, welche die Stellung des Kiefergelenks günstig beeinflusst. Das Schließen des Ober- und Unterkiefers erfolgt durch die Schiene wieder regelrecht und die Kaumuskulatur wird entlastet. Die Schiene ist transparent und farblos, wird meistens im Unterkiefer eingesetzt und bietet einen hohen Tragekomfort. Die Tragedauer ist abhängig von der Schwere der Erkrankung. Vor allem nachts empfiehlt sich das Einlegen der Schiene, um Pressen und Zähneknirschen während des Schlafs zu vermeiden.

Sie leiden unter Angst vor Behandlungen?

Kontaktieren Sie uns, wir helfen Ihnen gerne weiter!


Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d857771981/htdocs/clickandbuilds/ZahnarztpraxisKalirad/wp-content/themes/zpk/footer.php on line 63

Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d857771981/htdocs/clickandbuilds/ZahnarztpraxisKalirad/wp-content/themes/zpk/footer.php on line 63
0
Produkt
Warning: count(): Parameter must be an array or an object that implements Countable in /homepages/32/d857771981/htdocs/clickandbuilds/ZahnarztpraxisKalirad/wp-content/themes/zpk/footer.php on line 64
e in der Vergleichsliste